Die nächsten Wochenenden stehen auch im Zeichen der Feiern zur Kommunion und Firmung:"Es fehlte nur das Gesellige"

Weihbischof Rolf Steinhäuser
Weihbischof Rolf Steinhäuser
Datum:
11. Mai 2021
Von:
Julia Greipl
Fast wie immer - das Sakrament wird erteilt
Fast wie immer - das Sakrament wird erteilt

38 Jugendliche haben sich zur Firmung entschieden - das ist rekordverdächtig, zumal keine*r während der Vorbereitung abgesprungen ist! "Es war gut, dass wir keines der kritischen Themen in der Vorbereitung ausgespart haben", sagt Gemeindereferent Marc Kusters. Dadurch hätten sich die Firmbewerber*innen ermutigt gefühlt, über ihre innere Motivation nachzudenken. "Es war richtig schön, vor allem die musikalische Gestaltung war ein Highlight", sagt die Mutter eines Firmlings nach dem ersten von insgesamt vier Pontifikalämtern in St. Bruno und St. Nikolaus.

"Ein wenig angepasst - und trotzdem schön"

Etwas anders sieht es mit der Erstkommunion aus. Etwa ein Viertel der Drittklässler*innen fand es doch zu schade, auf das Gruppengefühl in der Vorbereitung verzichten zu müssen. Alle anderen freuen sich nun auf die Feiern in kleineren Gruppen und mit der Familie. Gemeindereferentin Julia Castor tut es leid, dass nicht gemeinsam gesungen werden kann. Aber auch bei angepassten Feiern gilt das diesjährige Motto, vielleicht sogar umso mehr: "Jesus ruft uns".