Kreative Projekte aus Plastik-Müll 

Die meisten Verpackungen, die in der gelben Tonne landen, sind aus stabilen Kunststoffen, die sich gut und leicht weiterverbasteln lassen.  
Coole Utensilos aus Müll
Coole Utensilos aus Müll
Datum:
8. Okt. 2021
Von:
Katja Fischborn

Wenn schon Müll, dann richtig trennen! 
 


Damit Müll recycelt werden kann, musst du ihn zu Hause richtig “vorbereiten“.  


1. Verpackungen, die sowohl aus Alu, Plastik und Papier bestehen, sollten möglichst auseinandergenommen und getrennt entsorgt werden. Ziehe zum Beispiel den Aludeckel komplett vom Joghurtbecher ab. 
 
2. Behälter wie Joghurtbecher müssen nicht ausgewaschen werden, auslöffeln reicht.  
 
3. Bei Käse- und Wurstverpackungen oder auch bei Cremetuben sind oft unterschiedliche Plastiktypen miteinander verklebt. Ziehe die dünnen Folien komplett ab. 
 
 



Das brauchst du für die Stifte-Utensilos: 

Das Material brauchst du zum Basteln
Das Material brauchst du zum Basteln
  • Eine leere und saubere pfandfreie Plastikflasche, eine leere und saubere Shampoo- oder Duschgelflasche 
  • Wackelaugen, Reißverschluss
  • Etwas weiße Pappe oder Plastikstückchen 
  • Alleskleber, ev. Heißklebepistole 
  • Stift 
  • Schneidmatte, feste Unterlage 
  • Bastel-oder Teppichmesser 
  • Schere 
     

Monster-Stiftebecher aus Duschgel-Flaschen 
 

Monsterhafte Stiftebecher
Monsterhafte Stiftebecher

Schritt 1

Entferne den Deckel, Aufkleber oder Kunststoffhüllen von der Flasche.  

Schritt 
2


Oberen Rand einschneiden
Oberen Rand einschneiden

Entweder zeichnest du jetzt die Form vor oder schneidest einfach den oberen Rand zacken- oder wellenförmig ein. Für den Mund schneidest du im unteren Drittel ebenfalls eine Form aus.  
Tipp: Da ist es hilfreich, mit einer spitzen Schere zuerst ein Loch in das Plastik zu „bohren“. 

Hier kannst du jetzt noch spitze Zähne aus Pappe oder weißen Plastikresten ankleben.  

Sch
r
itt 
3


Wackelaugen aufkleben
Wackelaugen aufkleben

Die Augen kannst du aufmalen oder lustige Wackelaugen aufkleben. 
Hier kannst du jetzt Stifte, Malutensilien oder andere Schätze ordentlich aufbewahren. 

Idee 2: Mäppchen mit Reißverschluss 

Transparentes Stiftemäppchen
Transparentes Stiftemäppchen

Schritt 1

Flasche durchschneiden
Flasche durchschneiden

Schneide zwei leere, gleich große Plastikflaschen möglichst gerade durch. Für ein kleines Mäppchen brauchst du zwei circa 8 cm Zentimeter kurze Teile, für ein großes ein kurzes (8 cm) und ein längeres (15 cm) Teil.  
 

Schritt 2

Reißverschluss einkleben
Reißverschluss einkleben

Den Reißverschluss öffnen, etwas Kleber auf eine Seite des Reißverschlusses geben und diesen von außen an den Schnittrand eines der Teile kleben. Die andere Seite des Reißverschlusses wird an den Gegenpart geklebt. Jetzt den Reißverschluss vorsichtig schließen und das Mäppchen befüllen. 

Tipp: Je dicker die Flasche, desto stabiler wird das Mäppchen. Klebst du den Reißverschluss von innen an die Flasche, ist der Kleber sichtbar und es sieht nicht so schön aus. 

Neue Bilderserie

8 Bilder